(Stand 14.03.2020)
Die verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben folgende Auswirkung auf die Aktivitäten der Dommusik:

Die Chöre am Dom haben bis einschließlich 18. April ihren Probenbetrieb sowie alle zusätzlichen Choraktivitäten eingestellt.

Alle geplanten Konzerte bis Ende April sind abgesagt. Dies betrifft die weiteren Veranstaltungen der Domorgelmusiken (18./ 25. März, 1.April), die Passionskonzerte (28./ 29. März) sowie das Liechtenauer-Konzert (24. April). Bereits gekaufte Karten für das Passionskonzert werden in der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückerstattet. Wir weisen gerne darauf hin, dass wir den Ertrag der nicht zurückgegebenen Karten vollumfänglich den Musikern des Orchesters zukommen lassen, die zum größten Teil freiberuflich tätig sind und denen durch flächendeckende Konzertabsagen jegliche Einnahmen wegbrechen.

Im Dom werden zunächst bis einschließlich Palmsonntag (5. April) keine Gottesdienste gefeiert. Somit entfallen für die Chöre am Dom alle geplanten musikalischen Gestaltungen der Domliturgien. Informationen zur Karwoche werden folgen.
(Zum persönlichen Gebet ist der Dom von 8:00 bis 19:00 geöffnet. Beichtgelegenheit gibt es in der Bischofskapelle zur üblichen Zeit).

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie hier auf unserer Homepage sowie über die Social-Media-Portale auf dem Laufenden halten.
Bis dahin wünschen wir unseren Sängerinnen und Sängern, ihren Familien und Eltern sowie allen Freunden der Dommusik alles Gute und vor allem Gesundheit!