Balthasar Baumgartner ist seit dem 1. Februar neuer Domorganist am Dom zu Osnabrück. Am 2. Februar wurde er feierlich in einem Gottesdienst im Dom in sein neues Amt eingeführt. Der 37-Jährige folgt damit auf Dominique Sauer, der nach 34 Jahren in dieser Position am 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Baumgartner stammt aus Ostermünchen im Landkreis Rosenheim. Er studierte Orgel und katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München und schloss mit dem A-Examen in Kirchenmusik (2009) und dem Meisterklassendiplom in Orgel (2010) ab. Als Organist wurde Baumgartner in zahlreichen deutschen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Nach beruflichen Stationen in Köln und Meppen war er seit 2018 als Kantor an St. Bonifatius in Lingen und als Regionalkirchenmusiker für das Dekanat Emsland-Süd tätig. Neben seiner Tätigkeit als Domorganist in Osnabrück wird Baumgartner auch Aufgaben in der kirchenmusikalischen Ausbildung des Bistums Osnabrück übernehmen. (Text: Dommusik Osnabrück/ Foto: Helmut Kramer)

Wir kennen Balthasar Baumgartner als hochgeschätzten Kollegen aus der Zusammenarbeit auf Bistumsebene und freuen uns sehr über die Ernennung und auf die Zusammenarbeit – Herzlich Willkommen im Team der Dommusik, lieber Balthasar!