Die Domsingschule

Die Osnabrücker Dommusik blickt auf eine über 1000 Jahre alte Tradition zurück und zählt zu den ältesten Chortraditionen Deutschlands. Mittlerweile sind die zahlreichen Singangebote für Kinder unter dem Titel Domsingschule Osnabrück zusammengefasst. Hier genießen inzwischen ca. 150 Kinder zwischen 4 und 14 Jahren eine umfassende sängerische Ausbildung. In den nach Alter strukturierten Chorgruppen wollen wir den Jungen und Mädchen Freude am Singen in Gemeinschaft vermitteln und sie in ihrer Persönlichkeitsbildung stärken. Eine individuelle Förderung der Singstimme ist uns wichtig, weshalb wir ergänzend zu den Proben Stimmbildung in Kleingruppen anbieten.

Öffentliche Auftritte bei Gottesdiensten und Konzerten im Dom und darüber hinaus ermöglichen den Kindern, das Erlernte zu präsentieren. Ergänzt werden die regelmäßigen Proben durch Ausflüge zum choreigenen Kotten in Hagen, wo regelmäßig Probenfreizeiten, Spielnachmittage oder Feste stattfinden. Hinzu kommen alle zwei Jahre mehrtägige Konzertreisen innerhalb Deutschlands.

Jedes Kind, das Spaß am Singen hat, ist herzlich bei uns willkommen und kann jederzeit eine Schnupperprobe mitmachen. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf einen sangesbegeisterten Nachwuchs für unsere Kinderchöre der Domsingschule!

Aufgrund von Corona-Bestimmungen kann es hier derzeit zu Abweichungen bei den Probenzeiten kommen.

Vorschulchor

PROBENZEITEN

montags 16:00–16:45 Uhr
oder donnerstags 16:30-17:15 Uhr

Weitere Zeiten nach Bedarf möglich

Leitung: Stephanie Brandebusemeyer

Knabenchor

PROBENZEITEN

NACHWUCHSCHOR (1.+2. Schuljahr):
montags 16:00-16:45 Uhr

AUFBAUCHOR (3. Schuljahr):
montags 17:00-17:45 Uhr und
freitags: 16:30-17:15 Uhr

HAUPTCHOR (ab 4. Schuljahr):
montags 17:00-18:30 Uhr und
freitags: 16:30-18:00 Uhr

Leitung: Clemens Breitschaft

Mädchenchor

PROBENZEITEN

NACHWUCHSCHOR (1.+2. Schuljahr):
donnerstags 16:30-17:15 Uhr

AUFBAUCHOR (3. Schuljahr):
mittwochs und freitags: 15:45-16:30 Uhr

HAUPTCHOR (ab 4. Schuljahr):
mittwochs:
16:30-17:30 Uhr Sopran
17:30-18:30 Uhr Alt
und
freitags: 16:30-18:00 Uhr

Leitung: Julia Arling

Struktur

 

Im Vorschulchor finden Jungen und Mädchen bereits im Alter von vier bis sechs Jahren auf spielerische Art und Weise Zugang zu ihrer Singstimme. Ab dem ersten Schuljahr teilen wir die Jungen und Mädchen in den Mädchenchor und Knabenchor auf.

Parallel findet sich dort die gleiche Einteilung: Der Nachwuchschor ist für die Kinder des ersten und zweiten Schuljahres gedacht. Neben lustigen Singspielen und Bewegungsliedern wird auch schon der ein oder andere Familiengottesdienst mit geistlichen Liedern mitgestaltet. Darüber hinaus bereiten wir den sängerischen Nachwuchs gezielt auf das spätere Mitwirken in den Hauptchören von Knaben- und Mädchenchor vor. Die Entwicklung zu einer schön geführten Singstimme steht dabei im Vordergrund.

Im Aufbauchor für Kinder des 3. Schuljahres steht neben dem Proben vielfältiger Stücke für Gottesdienste und Konzerte auch verstärkt das Erlernen musikalischer Grundlagen in Rhythmik und Notenlehre auf dem Programm. Zudem werden die Jungen und Mädchen mit dem Singen mehrstimmiger Stücke vertraut gemacht.

Ab dem 4. Schuljahr bilden die Jungen und Mädchen den Hauptchor des Knaben- bzw. Mädchenchores. Dieser zeichnet sich durch das Singen mehrstimmiger Literatur unterschiedlicher Stilistik aus. Hinzu kommt ab dem 5. Schuljahr das Angebot von Stimmbildung in Kleingruppen, das einmal wöchentlich vor oder nach den Proben wahrgenommen wird.

Besonderheiten


AUFTRITTE

Die Gestaltung der Liturgie und der Konzerte an einer Bischofskathedrale erfordert ein besonderes Repertoire. Dies macht das Singen in den Chören der Dommusik einzigartig und anspruchsvoll. So freuen sich die jungen Sängerinnen und Sänger, in regelmäßigen Abständen an der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste teilzuhaben und am Konzertgeschehen im Dom mitzuwirken. Das eigene Adventskonzert „Kinder verkünden die Ankunft“ des Knaben- und Mädchenchores erfreut sich inzwischen hoher Beliebtheit. Eine weitere wertvolle Erfahrung für die Kinder ist das Mitwirken bei den großen Orchesterkonzerten mit allen Chören der Dommusik – da kommen dann auch schon mal rund 200 Stimmen zusammen! Daneben bieten wir den Jungen und Mädchen viel Abwechslung u.a. mit regelmäßigen, spannenden Musicaleinstudierungen – Hier können sich die jungen Musicalstars auch schauspielerisch ausprobieren. Hinzu kommen die Teilnahme an bistumsweiten Kinderchortagen sowie mehrtägigen Chorfestivals.

DOMCHORKOTTEN

Neben den regelmäßigen Proben am Dom ist der Domchorkotten in Hagen-Sudenfeld immer ein besonderes Highlight für die Kinder. Idyllisch am Waldrand gelegen, umgeben von Feldern, einem Bolzplatz und den 5 Schlafhütten, bietet er vielfältige Möglichkeiten für unsere Chorfreizeiten. An einigen Wochenenden im Jahr fahren wir mit den Kindern ab der dritten Klasse dorthin, um gemeinsam zu proben und bei Spiel und Spaß das Miteinander in der Gruppe zu genießen. Für die Jüngeren der Vorschul- und Nachwuchschorgruppen gibt es zweimal im Jahr sogenannte „bunte Kottennachmittage“, an denen sie bei gemeinsamen Spielen die Kottenluft schnuppern können.

Kontakt


Dommusik Osnabrück

Clemens Breitschaft
Kleine Domsfreiheit 23
49074 Osnabrück

Telefon: 0541-318494
Telefax: 0541-318333492

IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Bürozeiten


Mittwoch 08:30-17:00 Uhr
Donnerstag 10:00-13:00 Uhr
Freitag 08:30-13:00 Uhr